Heisse erotische Geschichten, verbotene Phantasien und private Sex Storys
 
 

Als Hausmädchen diente ich meinen Hausherrn
Junges Putzmädchen lässt sich von dem Ehemann des Hauses durchvögeln
 

Das junge Hausmädchen Lara erzählt: Ich studiere seit zwei Jahren in Köln. Um meine Taschengeld zu verbessern, habe ich mir einen kleinen Job in der Zeitung gesucht. Ein paar Anzeigen hatten mich interessiert. Vor allem die Anzeige von einem berufstätigen jungen Ehepaar, die ein Hausmädchen suchten und dafür gut bezahlen wollten. Sie suchten ein Mädchen für ihren Haushalt, das zwei drei mal die Woche bügelt, putzt und aufräumt. Nach einem Vorstellungsgespräch bei dem Ehepaar durfte ich direkt anfangen, da ich einen guten Eindruck hinterlassen hatte. Die Ehefrau war oft auf Geschäftsreise und er als Rechtsanwalt hatte genug um die Ohren. Die beiden sahen sich also fast immer nur am Wochenende. Ich war am Sonntag dort und sollte mir meinen neuen Arbeitsplatz erste Mal in Ruhe anschauen. Die Frau war sehr nett und zeigte mir wo was ist und hat mir auch einige Tipps beim Einarbeiten gegeben. Sie wollte nächste Woche für vier Tage wegen ihres Jobs in die Schweiz fliegen. Ich sollte also die Woche am Montag und am Donnerstag vorbei kommen um den Haushalt zu erledigen. Als ich am nächsten Nachmittag in dem Haus war, hatte ich viel zu tun. Kurz danach kam auch Klaus, der Ehemann. Er war gut gekleidet. In Anzug und Krawatte sah er sehr attraktiv aus. "Hallo Lara, du bist ja noch hier" sagte er lächelnd. Ich sagte: "Ich bin doch erst vor 2 std. gekommen. Stört es sie, wenn ich noch hier bin?". Er schaute mich lächelnd an und ich ahnte schon wie er darauf antworten würde. "Natürlich nicht! Ich bin oft allein hier. Ist doch gut wenn mir jemand Gesellschaft leistet". Wir beide grinsten. Klaus zog sich im Schlafzimmer um und zog ein bequemes weisses Shirt an, um etwas Sport mit den Fitnessgeräten in seinem Keller  zu machen. Ich konnte schon durch das Shirt erkennen dass er ein sportlicher Mann war und nicht wie die anderen Büromänner ist. Nach einer Weile kam er zu mir und sagte: "Hast du schon Pause gemacht? Du kannst doch was kühles trinken". Ich nahm das Angebot gern an. Er brachte von der Küche zwei große Gläser Orangensaft mit Eiswürfeln.  Wir unterhielten uns im Wohnzimmer.  Er war  neugierig auf mich und hatte viele Fragen. Nach der erledigten Hausarbeit verabschiedete ich mich und sagte, dass ich in drei Tagen wieder da sei. Er überlegte kurz und sagte: "Ich freue

 

 

mich!". Irgendwie konnte ich es kaum erwarten ihn wieder zu sehen. Ich wusste nicht, ob ich ihm gefalle, aber er gefiel mir sehr. Manchmal dachte ich mir, was für absurde Gedanken ich hatte. Der Mann ist verheiratet, gebildet und steht bestimmt nicht auf ein unerfahrenes Hausmädchen wie ich, die gelegentlich putzt und aufräumt. Ich war irgendwie aufgeregt als ich wieder da war. Es vergingen ein paar Stunden und es war niemand zu Hause. Ich war am bügeln und plötzlich kam er sportlich gekleidet und mit kurzer Hose in das Zimmer. Ich war erschrocken und sagte: "Oh, sie sind schon da. Ich habe Sie nicht kommen gehört". Darauf er: "Sorry, ich wollte dir keinen Schrecken einjagen. Du warst anscheinend sehr konzentriert". Mein Herz klopfte etwas schneller: "Das glaube ich auch". Er stand einfach vor der Tür und schaute mich lange an. Ich hab weiter gebügelt, aber war so abgelenkt, weil er da stand und auf mich starrte. Ich sagte: "Ist irgendwas?". Klaus: "Ich schaue dich gern an. Das machst du sehr gut". Dann kam er mit langsamen Schritten zu mir rüber. Wir hatten lange Augenkontakt. Er schob seine Hand unter meinen T-Shirt, zog es hoch und fasste

 

     
     
 

zärtlich meine kleinen Busen an. Er spielte mit meinen Nippeln, so dass sie schnell hart wurden. Ich hatte keinen BH an. Er sagte, dass ich wunderschöne feste Knospen habe. Gleich darauf folgte ein Zungenkuss und er zog mein Oberteil aus.  Er konnte super küssen und streicheln. Seine Hand ging tief unter meinen schwarzen Rock. Klaus beugte sich runter und zog meinen Slip zur Seite, leckte meine süsse Muschi und meine Schamlippen und saugte dann an meinem Kitzler. Danach hat er mich auf das Stuhl gesetzt, seine Unterhose runtergezogen und kam ganz nah an mich. Sein Schwanz war stahlhart und bereit. Er steckte ihn in meinen kleinen Mund, hielt meinen Kopf fest und schob ihn immer rein und raus. Ich habe dabei seine Hoden massiert. Er war so geil auf mich dass sein Penissaft schon auslief. Ich habe es geschluckt, weil es so fruchtig gut schmeckte. Danach hat er meine Beine hoch gestellt, meine Unterwäsche hochgezogen und steckte seinen Schwanz schön tief rein. Auf einmal war er so intensiv und er fickte mich schnell und wild. Ich schrie vor Lust. Klaus: "Oh Lara, deine Pussy ist der Hammer. So jung und so eng!". Das machte mich stolz und noch viel geiler. Er fickte so hemmungslos, dass der Stuhl auf dem ich saß immer wieder hin und her wackelte. Danach hat er sich auf den Stuhl gesetzt und wollte, dass ich auf ihm reite. Ich habe meinen Slip ausgezogen, meinen Minirock hochgezogen, und setzte mich auf seinen prallen dicken Schwanz und ritt auf ihm. Noch einmal küssten wir uns gegenseitig während des geilen Fickens. Er packte meine Popobacken und kniff in sie hinein. Ab und zu bekam ich auch einen Klaps auf den Po. Kurz darauf sagte er: "Ich will dir in den Mund spritzen, Lara". Den Wunsch wollte ich ihm, dem Ehemann von einer anderen Frau, zu gerne verwirklichen. Ich beugte mich vor ihn und öffnete meinen kleinen Mund soweit es ging. Dann hat er mir sein Sperma voll in den Mund, auf die Wangen und den Busen gespritzt. Darauf habe ich ihm den Schwanz sauber geleckt und seine Spermareste aufgesaugt. Der Tag war einfach unglaublich. Wer hätte gedacht, dass es soweit kommen würde. Ich freue mich auf das nächste Mal. Diesmal werden wir es in seinem Ehebett treiben...

 
 
 
   
     
     
   
  Mit selbst gedrehten Pornoclips, Livecam Chat und erotischen Bilder viel Geld verdienen!  hier  
     
 
 
     
 
zurück zur Startseite
 

 
Heiße Girls mit
Sexcam

 
 
er hat mir auf den busen gespritzt, penissaft, unglaublich dicker Schwanz erotische Geschichten, erotische geschichte hausmädchen, Paar fickt mit Jungen Sexgeschichten, ehepaar fickt dienstmädchen, sex geschichte hausmädchen,